Wir über uns

Die Firma GERA ferro-plast Radeke GmbH ist nach wie vor ein Familienunternehmen mit Sitz in Wuppertal, das über drei Jahrzehnte von Jochen Radeke, Sohn des Firmengründers Albrecht Radeke, geführt wurde, bevor im Jahre 2013 sein Sohn Felix Radeke das Ruder übernommen hat. Eines ist somit sicher: GERA bleibt in Familien-Hand und damit auch weiterhin am Standort Deutschland.

Seit nunmehr über 35 Jahren steht der Name GERA für höchste Qualität im internationalen Reitsport. Unser Motto „Nur das Beste für Ihr Pferd“ wird seit je her als Mission betrachtet, die als Basis und gleichzeitig als Ziel aller Neu- und Weiterentwicklungen im Hause GERA gilt und von allen Mitarbeitern verinnerlicht wird.

Als Kernkompetenz wird hierbei der Schutz des Pferdebeines betrachtet. Ob bei Schutzgamaschen, Sprunggamaschen, Streichkappen, Hufglocken oder auch Transportgamaschen – im Fokus jeder Entwicklung steht der optimale Schutz gepaart mit Komfort für Pferd und Reiter. Darüber hinaus beweist GERA ebenfalls seit Jahrzehnten seine Innovationskraft bei Satteldecken und Sattelgurten. Auch hier werden ständig neue Materialien getestet, um den Reitsport für Pferd und Reiter so angenehm wie möglich zu gestalten.

Die langjährige Erfahrung sowie die schon traditionelle Praxisnähe garantieren hierbei, dass GERA Produkte jederzeit den ständig steigenden Anforderungen des Sports gerecht werden.

Alle GERA Produkte unterliegen heute wie damals einer strengen Qualitätskontrolle und werden darüber hinaus in ihren verschiedenen Entwicklungsstufen mehrfach in der Praxis getestet, um zu gewährleisten, dass das Endprodukt die Bedürfnisse von Pferd und Reiter in allen Belangen befriedigt.

So ist unsere Entwicklungsabteilung ständig auf der Suche nach Verbesserungen. Selbst mit unserem eigenen Slogan „GERA - Nur da Beste für Ihr Pferd“ sind wir eigentlich nicht ganz zufrieden, denn das Beste ist uns für Ihr Pferd eigentlich nicht gut genug. Aus Überzeugung werden wir deshalb auch in Zukunft mit unserer hauseigenen Fertigung auf Qualität „Made in Germany“ setzen.

Nach oben